Europäische Theaternacht – Im Gespräch

PREKARIAT IM THEATER
Lokalaugenschein Kärnten

Montag, 12.11.2018
Beginn: 18:00 Uhr
Freier Eintritt

KE – Klagenfurter Ensemble
Theaterhalle 11, Messeplatz 1/11, 9020 Klagenfurt

Für viele bedeutet die Teilhabe am kulturellen Geschehen Lustgewinn, Selbstverwirklichung und Freizeitvergnügen. Für andere, die diese Teilhabe durch ihr Wirken erst möglich machen – Schauspieler*innen, Musiker*innen, Kulturschaffende, Mitarbeiter*innen in Kulturorganisationen – ist es einfach: Arbeit. Und diese muss auch als solche entlohnt werden. Vor allem im freien Bereich haben hier prekäre Anstellungsverhältnisse und (Selbst-)Ausbeutung Einzug gehalten.

Ein Gesprächsabend über die Situation in Kärnten, Lebenssituationen, soziale Ungleichheiten und Lösungen.

Mit einem Input von Ulrike Kuner (Geschäftsführerin der IG Freie Theaterarbeit) und Beiträgen von Vertreter*innen von Kärntner Kulturorganisationen.
Moderation: Dr. Gerald Gröchenig (Geschäftsführer Europäische Theaternacht).

Eine Kooperation von Interessensgemeinschaft Theater Tanz Performance Kärnten Koroška, IG KIKK, IG Freie Theater und Europäischer Theaternacht

Mit freundlicher Unterstützung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Kärnten