Nebochantnezar auf der Couch: Werkstattgespräch mit Peter Wagner zu seiner (bis dato) letzten Inszenierung beim klagenfurter ensemble

 

Nebochantnezar Probenfoto
©Peter Wagner

Peter Wagner ist den Besucherinnen und Besuchern des klagenfurter ensemble nun schon seit einigen Jahren durch seine außerordentlichen Regiearbeiten bekannt. Was den Regisseur besonders hervorhebt, sind seine speziellen Bühnenbilder, die vor allem aus Leinwänden bestehen – immer bereit für Durchsichten und Projektionen, die einen Großteil seiner Inszenierungen ausmachen. Filme vermischen sich mit dem Geschehen auf der Bühne und werden somit gleich lebendig wie die tatsächlich anwesenden SchauspielerInnen. Licht und Projektionen sind in seinen Stücken nicht nur unabdingbares Theaterelement, sie spielen eine zusätzliche, dem Schauspiel durchaus gleichgestellte Rolle. Man kann Peter Wagner als Meister der Kombination von Lichtspiel und Schauspiel bezeichnen.… weiterlesen ...

Faust 3 refisted – Ein Schöpfungskarussell

Uraufführung
Eine Entwicklungsgeschichte von Josef Maria Krasanovsky

Premiere: 6. Dezember 2017
Weitere Aufführungen: 8., 9., 13., 14., 15., 16., 20., 21., 22. und 23. Dezember
Beginn Jeweils 20.00 Uhr

 

©aniloco

BESETZUNG
Faust, ein Clown
Gerhard Lehner

Königspudel, das Meer, silberner Blütenkelch, Weißer Zwerg, Timberwolf, irregulärer Knochen, formelles Denken, Umzug in Silber, Sumo Lecker, die Sprüherin, Frau mit Tüte am Kopf, eine Fragende, ethnische Verzweiflung,  die Feinstoffliche, Liebeschor, die kahle Sängerin, Skipper, die Hühnerflüsterin, ein Mensch, Madonna;
Ambra Berger

Toy-Pudel, das Meer, roter Blütenkelch, Unterzwerg, Tundrawolf, flacher Knochen, Zusatz-Denken, Umzug in rot, Sumo Wunderbar,  Predigerin von Braunschweig, die Momentsucherin, Fahnenritterin, Singendes Huhn, die Liebe, Liebeschor, Barbie, Hühnerbetrachterin, ein Mensch, Madonna
Claudia Carus

Zwerg-Pudel, das Meer, blauer Blütenkelch, Unterzwerg, Arktischer Wolf, lufthaltiger Knochen, Wiedererkennende Intelligenz, Umzug in blau, Sumo Star, Jesus, ein Sinnsucher, jammernder Ritter, Bum-Bum Tenor, der Flüchtende, Liebeschor, Kens Freund, Hühnerlecker, die Maschine;     
Michael Kuglitsch

Klein-Pudel, das Meer, gelber Blütenkelch, Hyperriesen-Stern, Indischer Wolf, Sesambein, Subjektives-Denken, Umzug in gelb, Sumo Toll, Geisterbahn Direktor, Folterer, ein Verzweifelter, Erbe der Zukunft,  der Lachende, Liebeschor,
der entfesselte Ballet-Tänzer, Blaine, Hühnerperversion, ein Mensch, Madonna;
Benjamin Kornfeld

Groß-Pudel, das Meer, Passionsblume, Heller Riese, Kaspischer Wolf, Röhrenknochen, Mann von Verstand, Umzug in grün, Sumo Alex, Prediger von Braunschweig, Identitäts-Ritter, Kreuzzugs-Soldat, Bum-Bum Bass, der Verzweifelte,  Liebeschor, Ken, Knochenbrecher,ein Mensch, Madonna;
Gernot Piff

Schöpfungs-Sprecher
Oliver Vollmann

©Günter Jagoutz

FAUST 3“ – DAS STÜCK

Ausgangslage

Faust 3 ist eine Stückentwicklung: Keine fertig geschriebenes Stück, keine fixierten Texte, keine Rollen und keine vorhandene Form.… weiterlesen ...

CD-Präsentation GERT JONKE (1946 – 2009) Gedichte

In der Interpretation von Christoph W. Bauer und Oliver Welter
Am 12.12.2017 um 20:00 Uhr
In der Theaterhalle 11

„es gelte, leicht zu sein wie ein Vogel, nicht wie eine Feder“
Prof.Klaus Amann wird Ihnen diesen Satz, Jonkes Gedichte und deren Interpretation in seiner Moderation näher erläutern.

©Jonke_Privatarchiv

Breitet einer in Gedichten seine Landkarten aus, folge ich ihm an mir unbekannte Orte, geht einer im Zimmer auf und ab, tue ich es ihm gleich und stimme im Rhythmus seiner Verse das Lied des fliegenden Poeten an. So habe ich mich den Gedichten von Gert Jonke angenähert, so haben Oliver Welter und ich versucht, diesem außergewöhnlichen Dichter gerecht zu werden – auf unsere Art, denn nur so kann es gehen, war Jonke doch eine absolut singuläre Erscheinung, ihn zu kopieren, kann lediglich scheitern.… weiterlesen ...

„Ich mach’ mir die Welt, wie sie mir gefällt“

Ein Abend von und über Astrid Lindgren
Es lesen Angie Mautz und Clemens Janout
Mit schwedischer Musik

Vorstellungen: 17., 19. und 30. Dezember 2017, jeweils 18 Uhr
Weihnachtsspecial: 24. Dezember 2017, 11 Uhr

„Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!“ ist nur einer der
vielen motivierenden Ratschläge, welche die weltbekannte Schriftstellerin vor allem
der jungen Generation erteilt. Die in Schweden geborene Astrid Lindgren ist auch
postum ein Begriff für Groß und Klein: Ihre Werke „Pippi Langstrumpf“, „Ronja
Räubertochter“, „Michel aus Lönneberga“ oder „Wir Kinder aus Bullerbü“ sind
Weltliteratur, begeistern nach wie vor Kinder aller Altersklassen und lassen
Erwachsene in Erinnerung an ihre eigene Kindheit schwelgen.… weiterlesen ...