Kooperation

Doodledee, ich bin es!

Do 05. Oktober, 10.00 Uhr Plesni Teater Ljubljana
Doodledee, ich bin es!
(für Menschen bis 6 und darüber hinaus)

Duo – Tanztheater mit Objekten

Foto: Matej Povše

„Doodledee, ich bin es!“ ist eine poetische Tanztheateraufführung über Selbstentdeckung und Selbstwert. Ausgehend von Kinderzeichnungen entsteht eine phantastische Bühnenlandschaft. Hier ist eine Linie. Dort ist ein Kreis. Schau mich an. Ich rolle. Ich springe. Ich lasse mich fallen. Hoppla. Nochmals. Lass uns spielen. Fang mich! Wir können. Wir könnten … Wir sind großartig!

Konzept: Katja Kähkönen, Mateja Ocepek, Katja Povše, Sanja Tropp Frühwald
Choreografie: Katja Kähkönen, Sanja Tropp Frühwald
Performance und Co-Choreografie: Barbara Kanc, Tina Valentan

Bühne und Kostüm: Mateja Ocepek, Katja Povše, Katja Kähkönen
Musik, Gesang, Perkussion: Zvezdana Novaković
Musikerinnen: Suzana Menoni (Flöte), Nina Rogina (Baritonsaxophon)
Tontechnik: Mario Marolt & Andrej Hrvatin
Bühnen- und Kostümbau: Mateja Ocepek, Katja Povše, Katja Kähkönen, Iztok Hrga, Danilo Pečar, Miha Zupan
Lichtdesign: Janko Oven
Fotografie: Matej Povše
Produzentinnen: Katja Somrak, Katja Kähkönen
Produktion: Plesni Teater Ljubljana, AEIOU

Koproduktion mit VRUM
Die Vorstellung wird vom Slowenischen Kulturinformationszentrum SICA und vom Generalni Kunzulat Republike Slovenije v Celovcu/Generalkonsulat der Republik Slowenien in Klagenfurt unterstützt
www.ptl.siweiterlesen ...

Function Man

Di 03. Oktober, 20.00 Uhr Matan Levkowich
Function Man

Solo – Tanz & Körperpolitik

Foto: Rania Moslam

Ausgehend von der persönlichen Erfahrung Matan Levkowichs als Tänzer und Soldat, untersucht er in „Function Man“ die physische Militarisierung in Politik und Kunst. In der Annahme, dass intensives Tanztraining den Körper ebenso nachhaltig verändern kann wie Training für den Kriegsfall, begibt sich der Performer auf die Suche nach Sinn und Unsinn des bedingungslosen Drills.

Konzept und Choreografie: Claire Lefèvre, Matan Levkowich
Performance: Matan Levkowich

Beratung: Evandro Pedroni
Produktion: Sophie Schmeiser

Koproduktion mit Himalaya Project und brut Wien
Gefördert durch Kulturabteilung der Stadt Wien, Danceweb, Life Long Burning (wild cards) und Im_flieger

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Publikumsgespräch in der Lounge statt.weiterlesen ...