Gastspiel

Ein schöner Sonntag für Creve Coeur

Im August „entert“ das Junge Theater Klagenfurt bereits zum fünften Mal die TheaterHALLE 11:

Ein schöner Sonntag für Creve Coeur
A Lovely Sunday for Creve Coeur

von Tennessee Williams
Deutsche Übersetzung von Nina Adler

Der Autor
Der wohl größte amerikanische Dramatiker des psychologischen Nachkriegsdramas, Tennessee Williams, nimmt sich in diesem Stück der Einsamkeit von vier Frauen in den mittleren Jahren ihres Lebens an. Im Gegensatz zu Werken wie „Die Katze auf dem heißen Blechdach“, „Endstation Sehnsucht“ oder „Die tätowierte Rose“ ist das Stück „Ein schöner Sonntag für Creve Coeur“ kaum auf den deutschen Bühnen zu sehen.

Das Stück
Die Lehrerin Dorothea träumt von märchenhafter Romantik und einer Bilderbuchehe, während sie sehnsüchtig auf den Anruf ihres Geliebten wartet.… weiterlesen ...

Acousmatic Dance Floor

sie bewegt sich, indem sie sich fort bewegt, indem sie sich auf sich zu bewegt

Fotos: Milan Piko
Foto: Milan Piko

Choreografie und Tanz: Cornelia Scheuer

Musik: Dieter Kaufmann

Regie und Video: Ulrich Kaufmann

Bühnenobjekte: Karl-Heinz Ströhle

5. Juli 2017, 20 Uhr und 6. Juli 2017, 20 Uhr

 

Eine enge Beziehung mit Höhen und Tiefen

In den Kompositionen „Herbstpathetique/La Mer/Adagio Herbst 2001″ von Dieter Kaufmann setzt sich Cornelia Scheuer der Wucht der Klänge aus, reibt sich an ihnen, lässt sich von ihnen treiben, geht in ihnen unter, kooperiert und revoltiert. Die Performerin setzt sich Begrenzungen aus, bricht aus Begrenzungen aus, grenzt sich ein und grenzt sich aus, nützt Ränder und Übergänge um den Fokus auf das zu lenken, was ihr wichtig ist.weiterlesen ...