Allgemein

man kann nicht alles wissen

Antonio Fian & Kollegium Kalksburg
Donnerstag 01. Juni 2017 | 19.30 Uhr

Antonio Fians Texte von der durch ihn erst definierten Gattung „Dramolett“ leben im ständigen Spannungsverhältnis zwischen Literatur und Wirklichkeit. Seine Prosa bemächtigt sich in realistischer Manier der ganz konkreten Ereignisse, um sie unversehens zu Versatzstücken seiner literarisch-satirischen Absichten zu machen. Fian spielt mit der ganz alltäglichen Sensationsgier seiner potentiellen Leserschaft, wirft ihnen Brocken um Brocken vermeintlicher Tatsachen als Köder hin, um sie schließlich in seinen raffiniert ausgelegten Textschlingen zu fangen und ganz der Fiktion auszusetzen.

Die drei im besten Sinne des Wortes dilettierenden Kollegium Kalksburg-Kapellmeister sind Fanatiker des Ausdrucks, große Entdecker im Reiche des Erhabenen, auch des Hässlichen und Grässlichen, noch größere Entdecker im Effekte, in der Kunst der Schauläden.… weiterlesen ...

Tonč unrasiert

13. Mai 2016   20.00

Nach seinem Paris-Aufenthalt besucht Tonč Feinig wieder die Lounge des theaterHALLE 11, um uns mit seinem erweiterten Repertoire und einer erweiterten Besetzung in einen noch größeren Musikhimmel mitzunehmen.

Tonc-unrasiert_Pravda_web

Eintritt: 14,- / Studierende: 10,-

auf der Bühne:

Tonč Feinig – Hammond, Vocals
Primus Sitter – Guitar
Rudi Pravda – Drums, Percussion
Paul Zewell – Drums, Percussion
Kurt Seppele – Guitar
Marie Elaine Malowerschnig – Bass

 

 … weiterlesen ...