Jubiläum 40 Jahre klagenfurter ensemble

Am 26. und 27.Dezember 2019 findet die Jubiläumsfeier 40 Jahre klagenfurter ensemble statt.

Glückwunschpost für eine geistig-kulturelle Kläranlage in Kärnten

„Heuer wird es also 40 Jahre alt, so alt, wie ehemals die DDR geworden ist, sieben Jahre älter als Jesus, allerdings deutlich jünger als sein Direktor…“ (Oliver Vollmann)

„Das KE greift ins Glück und ins Pech, das wir nun einmal sind, und das tut es, ohne klebrig und pickig zu werden dabei.“  (Alois Hotschnig)

„Weiter so!  ‚AUFBÄUMEN  STATT SCHLÄGERN‘“ (Caroline)

„A beacon lighting the way to artistic delight and power and glory.“ (Erling Wold)

„Immer wieder verirren sich Menschen auf dem Weg zur TheaterHALLE 11, der Spielstätte des klagenfurter ensembles.“ (Gerhard Pilgram)

„Ja, verdammt nochmal, ich bin gerade dabei, dir einen Liebesbrief zu schreiben, aber an welchen deiner vielen Spielorte in den letzten vierzig Jahren?“ (Alexander Mitterer)

„Im ke aber gibt es Fleisch, und das seit viertausend Jahren und seit tausend Jahren Intendanz Gerhard Lehner. An die Vorzeit erinnere ich mich nicht, bin selbst erst elfhundert Jahre alt…“ (Alexander Widner)

„Es beeindruckt mich sehr, dass ihr den Kärntner Kulturjungel so lange überlebt habt. Ihr sitzt ja nicht auf dem Samtkissen fixer Subventionen, ihr müsst euch die Realisierung jedes Projekts mit der Machete in der Hand immer wieder neu erkämpfen.“ (Peter Turrini)

„Ich war dabei und bin stolz darauf!“ (Martin Kušej)

„Das klagenfurter ensemble ist für mich immer schon das, was Petuschki für Wenedikt Jerofejew ist, ein Ort, wo die Vögel nicht aufhören zu singen, weder am Tag noch bei Nacht, wo sommers wie winters der Jasmin nicht verblüht. Die Erbsünde, wenn es sie gegeben hat, tangiert dort niemanden. Sogar die, die wochenlang nicht nüchtern werden, behalten dort ihren klaren, unergründlichen Blick…(Gerhard Lehner)

Weitere Informationen folgen noch.