Fragments – Finissage

die über den Winter beim klagenfurter ensemble im theaterHALLE 11 gelaufene Ausstellung des in Schweden lebenden Kärntner Künstlers Laurent Mekul endet:

25. Februar 2017 um 19.00

Die in Stockholm entstandenen Fotografien zeigen Eis-Fragmente, welche sich festgefroren zu einem mosaikartigen Bild formieren. Die hellen Eisstückchen bilden ein abstraktes Ganzes und lassen bei genauer Betrachtung ein Spiel zwischen grafischer Perfektion und Realität entstehen.

Der Künstler reist für seine Anwesenheit bei der Finissage von Stockholm nach Klagenfurt!

Ice

Continue reading

ex : cerpt I vol. 3

9., 10. Dezember 2016 20.00

by Andrea K. Schlehwein + NETZWERK AKS

Inszenierung . Raum . Visuals . Text . Sound . Licht :
Andrea K. Schlehwein

Tanz + Kreation :
Unita Gay Galiluyo
Dong Uk Kim
Maria Mavridou
Aureliusz Rys

PR1_aks_ex cerpt vol 3_by ninahader_web.com
Foto: Nina Hader

ex : cerpt I vol 1 thematisierte das fraglose Miteinander von Individuum und Gruppe, vol 2 zeigte dessen Scheitern und endete mit dem Wort: UTOPIA – von den Tänzern als Botschaft auf dem Bühnenboden zurückgelassen.

An dieser Nahtstelle setzt vol. 3 an – dort, wo ein Aufbegehren bereits stattgefunden hat, wo der Wunsch nach gesellschaftlichem Miteinander im sozialen Gefüge noch kurz aufflackert aber Dialog kaum mehr ein Anliegen ist. Der Mensch ist eine Gestalt, allein im Nebel, zurück geworfen auf sich selbst.

AKS arbeitet mit ihrem NETZWERK AKS an einem atmosphärisch dichten Gebilde, das einerseits den individuellen Körper als Landschaft betrachtet und gleichzeitig das Gesamtgeschehen aller Körper im Bühnenraum als synthetische, aber atmende Körper-Raum-Landschaft in einem in sich geschlossenen System begreift.

Tanz und Text, Musik und Abbildung virtueller Welten bilden eine Denkschleife an der Bruchstelle von Installation, Tanz und Performance.

ex : cerpt I vol. 3 ist ein Abbild innerer Welt, ein Fragment in szenischer Reduktion, ohne aufklärerisches Ziel oder moralische Message.

Continue reading