Gerhard Lehner

Gerhard Lehner, geboren 1954 in St. Pölten. 1964 bis 1967 Solist der Wr. Sängerknaben, Studium Betriebswirtschaft (Abschluss) und Jura. Private Schauspielausbildung u.a. bei Herbert Gantschacher, Gesangsausbildung bei Walter Raninger (Mozarteum Salzburg), ab 1987 künstlerische, kaufmännische Leitung und Vereinsvorstand klagenfurter ensemble, Schauspieler (Sprecher), Sänger und Regisseur: klagenfurter ensemble, Studiobühne Villach, Teatro Potlach, Mittelfest Cividale, Alte Oper Frankfurt, Nationaltheater Presov, Theateraufstand Wels, Brucknerhaus Linz, Bodensee-Festspiele u.a.

Ab 2010 Intendant und kaufmännischer Leiter Theater HALLE 11, Mitbegründer der THEATER ALLIANZ (klagenfurter ensemble, Schauspielhaus Wien, Schauspielhaus Salzburg, Kosmos Theater Bregenz, Phönix Theater Linz)

Beste Uraufführung des Jahres 1993/1994 im Jahrbuch der “OPERNWELT“ :Sauschlachten, Kammeroper von Alfred Stingl (Text Peter Turrini).