Alois Hotschnig

©Alois Hotschnig

Alois Hotschnig, geboren 1959 in Berg im Drautal, lebt in Innsbruck.

Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Erich-Fried-Preis (2008), Anton-Wildgans-Preis 2009 und Gert-Jonke-Preis (2011).

Verfasser von Prosa, Theaterstücken und Hörspielen.

Das Stück Absolution wurde 1995 am Schauspielhaus Wien uraufgeführt, das Hörspiel Die Kleineren Reisen 2011 zum Hörspiel des Jahres gewählt. Die Romane Leonardos Hände und Ludwigs Zimmer sowie der Erzählband Die Kinder beruhigte das nicht wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien der Erzählband Im Sitzen läuft es sich besser davon, der 2012 vom Theater Waltzwerk in einer dramatisierten Fassung am klagenfurter ensemble aufgeführt wurde.

Alois Hotschnigs Bücher erscheinen im Verlag Kiepenheuer & Witsch und als Taschenbücher im Haymon Verlag.
Das ke führte von Alois Hotschnig bislang Absolution und AUS auf.